Was ist ein Framework?

Was ist ein Framework?

Frameworks bringen Sie in der Softwareentwicklung auf Kurs

Framework steht im Englischen für Rahmen oder Gerüst und damit trifft es den Nagel auf den Kopf. Je nach Problemstellung, sind Frameworks halbfertige Sammlungen an Komponenten, Funktionen oder sogar Anwendungen, damit Sie in der Softwareentwicklung schneller starten können. Sie bieten dem Programmierer im wahrsten Sinne des Wortes also ein Rahmenwerk, um seine Software zu entwickeln. Dadurch können Frameworks z.B. auch Ihr Softwareentwicklungs-Projekt beschleunigen. 

Aber nicht nur in der Software-Technik spricht man von Frameworks, auch Methoden des Projektmanagements werden zuweilen in der IT als Frameworks bezeichnet. Hierzu gehören: 

  • Scrum
  • Kanban
  • Disciplined Agile Delivery – kurz DAD

Alles auf Anfang?

Warum machen Frameworks in der Softwareentwicklung Sinn?

Jeder Anwendungsfall hat seine typischen Problemzonen. Aber warum das Rad neu erfinden, wenn man eigentlich schon weiß, wie der Hase läuft? Genau! Es gibt absolut keinen Grund dazu. Deshalb sind die Softwareentwickler von Frameworks auch so zuvorkommend und geben für bestimmte Programmier-Aufgaben bereits sehr gut erprobte Lösungswege vor. An die hat der Softwareentwickler sich aber auch zu halten, wenn er einen solchen Booster bei sich einbaut. Anhand der vorgesehenen Programmier-Aufgaben lassen sich Frameworks auch kategorisieren. Einige davon sind: 

  • Application Frameworks, für ganze Anwendungstypen. Hierzu gehören z.B. Windows Forms für Desktop-Anwendungen oder Xamarin Forms für mobile Apps.
  • Webframeworks, speziell für Webanwendungen. Streng genommen auch ein Application Framework, kann man damit einfache Webseiten, Web-Dienste oder Webanwendungen entwickeln. Hierzu gehören z.B. ASP.NET MVC oder Django.
  • Domain-Frameworks, stellen Lösungen für ein bestimmtes Teilproblem, wie z.B. Authentifizierung und Autorisierung oder Datenbankzugriffe dar.
  • Test-Frameworks, werden genutzt, um Software-Tests zu entwickeln. Dabei unterscheidet man u.a. zwischen Unit-, Integrations- und End-to-End-Tests.

Weitere gute Beispiele für Frameworks sind: 

  • .NET MAUI
  • Windows Presentation Foundation (WPF)
  • xUnit
  • Entity Framework
  • Flask
  • FastAPI
  • js
  • React
  • Angular

Hierbei ist anzumerken, dass eine Trennung zwischen einer reinen Bibliothek und einem Framework in der Softwareentwicklung nicht immer ganz einfach ist. Entwickler nehmen das halt nicht so genau, denn eines haben sie alle gemein: Sie machen das Programmier-Leben einfach leichter.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns noch heute: